HINWEISE ZUR DATENERHEBUNG & -NUTZUNG GEM. DSGVO

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Bei Abruf unserer Website werden durch den auf ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in sog. Logfiles gespeichert. Dabei werden die IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, die Website, von der aus der Zugriff erfolgte sowie der verwendete Browser, der Name des Access-Providers und ggf. das Betriebssystem erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Die Daten werden zu Zwecken der Gewährleistung eines stabilen Verbindungsaufbaus und eine komfortablen Nutzung der Website, zur Auswertung der Systemsicherheit und Systemstabilität und zu weiteren administrativen Zwecken verarbeitet. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Interesse folgt dabei aus den oben genannten Zwecken. Wir verwenden die Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf eine Person zu ziehen. Logfile-Informationen werden für die Dauer von maximal 14 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur Klärung des Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns per Kontaktformular Ihre gewünschte Reservierung zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Um eine Reservierung und damit den Vertrag erfüllen zu können, werden die Angaben des Nutzers (Name, Telefonnummer, E-Mailadresse) zur Abwicklung der Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet und an den Aushändiger der Hütte(n), Hof Siele, weitergegeben.

Erbringung vertraglicher Leistungen
Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen und Telefonnummern unserer Kunden) sowie Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Kostenanfragen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn sie ist zur Verfolgung unserer rechtlichen Ansprüche erforderlich oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Informationen zur möglichen Weitergabe der Daten
Wir geben personenbezogene Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie eine ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Weitergabe ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den oben aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Nutzerrechte
Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger und Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherter personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung ihrer Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung zu einem anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihre üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Sie können der künftigen Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung kann der Widerspruch ohne weitere Gründe erfolgen. Widerspruch gegen die allgemeine Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO kann eingelegt werden, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben.

SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Server-Log-Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifen den Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Google Maps
Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter “Nutzungsbedingungen von Google Maps“.

Interessengemeinschaft Hütte2Go

Ihr Ansprechpartner:
Stadtmarketingverein Olpe Aktiv e.V.
Westfälische Straße 11, 57462 Olpe
Tel. 02761 83-1903
E-Mail: S.Niederschlag@olpe.de

Unsere Partner: